Neurochirurgie+OrthopädieGrundlagenTherapieformenWir über unsTermine/News

SIG-Infiltration


Was ist das?

Bei der Sacro-Iliacal-Gelenk (SIG)-Infiltration werden circa 5.0ml lokale schmerz- und entzündungshemmende Präparate in das Sacro-Iliacal-Gelenk gegeben. Das SIG stellt die Verbindung zwischen Steißbein (Sacrum) und der großen Beckenschaufel (Ilia) dar. Es ist einer der größten Gelenke des Körpers.

Indikationen:

Schmerzen, die aus dem SIG oder dem adhärenten Bandapparat kommen. Dazu zählen tiefe meist bewegungsabhängige Rückenschmerzen, die in die Beine ausstrahlen können.

Ursachen:

SIG Arthralgie (Irritation des SI-Gelenkes)
SIG Arthrose
Verstärkte Beanspruchung nach Fusionen der unteren LWS
"fehlerhafte“ Beanspruchung durch Fehlhaltungen und durch skoliotische Verkrümmung der Wirbelsäule

 

Injektion des Sacro-Iliacal-Gelenkes (SIG)