Neurochirurgie+OrthopädieGrundlagenTherapieformenWir über unsTermine/News

Endoskopische Verfahren


Die Endoskopie wird an der Lendenwirbelsäule zur Beseitigung von Bandscheibenvorfällen und Einengungen des Nervenaustrittkanals verwendet. Das einzige endoskopische Vefahren, welches wir anbieten, ist die transforaminale/interlaminäre endoskopische Bandscheibenoperation. Sie bietet als einziges endoskopisches Verfahren die wirkungsvolle Entfernung eines Bandscheibenvorfalles.


 

Alle anderen Verfahren wie z.B. APLD oder APCD (Automatisierte Percutane Lumbale/Cervikale Dicectomie) entfernen den Bandscheibenkern und nicht den Vorfall. Das heißt bei stärkerer Belastung des Bandscheibenfaches (z.B. Anheben von Lasten) kann der Vorfall weiter rausrutschen, da ihm das Wiederlager in Form des Bandscheibenkernes fehlt (siehe Illustration rechts).

 

Endoskopische Entfernung eines Bandscheibenvorfalles: